Die richtige Gesichtsreinigung - darauf kommt es an

Ob trockene, unreine, reife oder empfindliche Haut – die Gesichtsreinigung ist für jeden Hauttyp gleichermaßen wichtig. Denn erst wenn Sie von Ihrem Gesicht gründlich Make-up-Reste, Schmutzpartikel und Talg waschen, schaffen Sie die Grundlage für schöne Haut und damit die Voraussetzung für die weitere Pflege. Wie Sie Ihr Gesicht richtig reinigen und weitere Tipps, lesen Sie hier.

Gesichtsreinigung: Step-by-Step zu einem strahlenden Teint

Wie die Hauttypen unterscheiden sich auch die Anforderungen an die Gesichtsreinigung und die geeigneten Produkte. Ebenso entscheidend ist die Reihenfolge der Reinigungsprodukte und ihre korrekte Anwendung zu berücksichtigen.

Der erste Schritt: Reinigungsmittel auftragen

Zu Beginn der Gesichtsreinigung sollte immer die Entfernung von Make-up, Schmutz und allem erfolgen, was sich tagsüber oder nachts angesammelt hat und die Poren verstopft. Je nachdem welchem Hauttyp Sie angehören, können Sie hierfür

  • eine Lotion,
  • ein Gel oder
  • eine Reinigungsmilch verwenden.

Für trockene, unreine, reife, empfindliche und auch für Mischhaut ist darüber hinaus ein Schaum geeignet. Das A4 FACE WASH MOUSSE [Linkziel: /produkte/a4-face-wash-mousse] ist dabei eine gute Wahl, da der belebende und erfrischende Schaum bei jedem Hauttyp angewendet werden kann und eine effektive Reinigung [Linkziel: /produkte/effektive-reinigung] erzielt.

Der erste Schritt

Reinigungsmittel auftragen