FETTIGE HAUT – WAS SIE ZUM HAUTTYP WISSEN MÜSSEN

Dass unsere Haut einen dünnen, fettigen Film aufweist, hat einen guten Grund: Er schützt vor äußeren Einflüssen, wie beispielsweise kalter Luft, und zugleich vor dem Austrocknen. Produzieren die Talgdrüsen jedoch übermäßig viel Fett (auch als Seborrhoe bezeichnet), beschreiben Betroffene ihre Haut als besonders fettig, ölig und glänzend. Welche Ursachen stecken hinter fettiger Haut, was zeichnet sie aus und welche Pflege ist die richtige? Wir klären Sie auf!

FETTIGE HAUT: EIGENSCHAFTEN DES HAUTTYPS

Fettige Haut und vergrößerte Poren

Fettige Haut hat viele Gesichter: Sie ist nicht nur ölig, glänzend oder talgig, sondern meist auch von weiteren Merkmalen geprägt. Besonders typisch sind Pickel und Mitesser, aber auch Entzündungen, da der Talg auf dem Speiseplan verschiedener Bakterien steht – ähnlich also wie beim unreinen Hauttyp. Bei letzterem Hauttyp bildet sich allerdings nicht vermehrt Talg und somit kommt es nicht zu einem glänzenden Teint. Darüber hinaus weist die Haut vergrößerte Poren und einen blassen Teint auf.

Positiv ist bei Menschen mit fettiger Haut, dass Falten später sichtbar werden als bei anderen Hauttypen.

UNREINE HAUT – ABER WARUM?

Wer unter unreiner Haut leidet, hat häufig auch nach der Pubertät noch mit Pickeln, Rötungen und Entzündungen der Gesichtshaut zu kämpfen. Für so manchen Betroffenen kann das zu einer immensen Belastung werden – denn die Hautprobleme lassen sich in vielen Fällen kaum verbergen. Was also tun?

Um wirkungsvolle Maßnahmen ergreifen zu können, ist es zunächst wichtig, die Auslöser ausfindig zu machen. Besonders häufige Ursachenfür unreine Haut sind zum Beispiel:

  • Stress
  • ungesunde und/oder einseitige Ernährung
  • zu wenig Schlaf
  • Verwendung ungeeigneter Pflegeprodukte und Kosmetika
  • unzureichende Flüssigkeitsaufnahme
  • hormonelle Schwankungen (beispielsweise während des Menstruationszyklus oder im Verlauf der Wechseljahre)

Einzeln oder im Zusammenspiel miteinander tragen diese Faktoren dazu bei, die Poren der Gesichtshaut zu verstopfen – gebildeter Talg staut sich an. Kommen die betroffenen Stellen auch noch mit Bakterienin Berührung (zum Beispiel beim Ausdrücken von Mitessern oder Pickeln), sind gerötete, entzündete Hautareale die Folge.

Möchten Sie also etwas gegen Ihre Hautprobleme unternehmen, sollten Sie, wenn möglich, gegen die Ursachen angehen, die Sie selbst beeinflussen können. Bemühen Sie sich darum, bestehenden Stress zu reduzieren, genug zu schlafen und viel Wasser oder ungesüßten Tee zu trinken. Entscheidend sind daneben vor allem die richtige Ernährung und Pflege unreiner Haut.

WELCHE PFLEGE BENÖTIGT FETTIGE HAUT?

Leiden Sie unter fettiger Haut, sollten Sie besonders auf die Inhaltsstoffe der Pflegeprodukte achten: pH-neutrale Kosmetika mit antientzündlichen Eigenschaften eignen sich hierfür besonders. Empfehlenswert sind grundsätzlich auch Produkte mit einem geringen Fettanteil (sogenannte Öl-in-Wasser-Emulsionen).

Das Wichtigste ist jedoch, der Gesichtsreinigung genügend Aufmerksamkeit zu schenken. Mit dem A4 FACE WASH MOUSSE entfernen Sie effektiv überschüssigen Talg, befreien verstopfte Poren und eliminieren Bakterien. Zugleich sorgt die enthaltene Aloe Vera für einen Feuchtigkeitsboost, den auch fettige Haut benötigt.

Nachdem Sie die Gesichtshaut sanft gereinigt haben, sollten Sie ein Tonic anwenden. Der A4 PERFECT BALANCE TONIC CLEANSER eignet sich dabei mit seinem reizlindernden, erfrischenden und klärenden Effekt vor allem für die Pflege fettiger Haut. Als optimale Ergänzung sollten Sie mehrmals wöchentlich auf Peelings setzen, um abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen, Poren tiefgreifend zu reinigen und so Unreinheiten vorzubeugen. Für diesen Schritt legen wir Ihnen das A4 ENZYME PEELING POWDER ans Herz, welches Poren verkleinert und die Haut sichtbar glatter sowie ebenmäßiger erscheinen lässt.

Außerdem empfiehlt sich bei öliger, fettiger Haut die Anwendung von Masken. Je nach Bedarf können Sie mehrmals wöchentlich die A4 PERFECT BALANCE MASK benutzen. Mit dem enthaltenen reinen Mikrosilber wirkt sie beruhigend, beugt neuen Entzündungen vor und sorgt zugleich für einen strahlenden Teint. Als perfekten Abschluss sollten Sie auf passende Tages- sowie Nachtcremes setzen und dabei auch auf die richtige Feuchtigkeitspflege achten. Aus unserem Sortiment eignen sich hierfür zum Beispiel das A4 PERFECT BALANCE FLUID oder der „Sofort-Schönmacher“ A4 RED CARPET CONCENTRATE.

Übrigens: Um tagsüber den wiederkehrenden Hautglanz in den Griff zu bekommen, können Sie mithilfe von Pudern für eine Abmattierung sorgen.

A4 Cosmetics Well Food für schöne haut

Wichtig: Die richtige Ernährung

Die Ernährung hat einen entscheidenden Einfluss auf das Aussehen unserer Haut. Wir erklären Ihnen, was Sie beachten sollten.